Artikel-Schlagworte: „s500 hybrid“

Gibt S doch noch gar nicht: Mercedes-Benz S-Klasse

Samstag, 8. Juni 2013

Gestern hatte ich euch ja bereits den Colani-LKW aus Bielefeld gezeigt, wenn man sein Leben auf den Überholspuren der deutschen Autobahnen verbringt sieht man aber noch mehr Sachen die es eigentlich gar nicht gibt. Von der Präsentation der neuen S-Klasse (ich bin immer noch ganz geflasht) hatte ich euch hier ja bereits berichtet, gestern sah ich dann zum ersten mal die neue Luxus-Limousine auf der Autobahn. Nicht auf der eigenen Achse, nein auf einem PKW-Transporter und auf dem Weg zur Küste. Sehen wir hier die vorab produzierten Fahrzeuge die sich demnächst auf einem Schiff befinden? Wie ich darauf komme? Mercedes-Benz hat einige ausgewählte Pressevertreter eingeladen das neue Flagschiff in Toronto zu testen.  Eventuell sind das hier aber auch nur die Fahrzeuge für die deutschen Filialen, denn irgendwann müssen die neuen Modelle ja auch im Handel stehen. Wie auch immer: Gute Reise, Limousine:

Long Vehicle! Ja, die neue S-Klasse gibt es auch als “lange Version” und ich gehe davon aus, dass gerade in den Ländern wie China oder aber auch Russland die meisten Versionen in “lang” ausgeliefert werden. Die Kollegen von fünfkommasechs haben hier übrigens einen besonders ausführlichen Beitrag zur S-Klasse und unten gibt es dann auch eine Zeichnung mit allen Maßen und einem Interview mit Dr. Storp. Die Kollegen von MB-Passion hingegen schauen noch weiter in die Zukunft, dort gibt es die aktuellen Patentzeichnungen vom S500 Hybrid Plus und auch eine Erklärung wie der die neue Fahrwerkstechnologie “Magic Carpet” funktioniert. Aus der “normalen” Luxus-Reiselimousine wird nämlich optional ein fliegender Teppich, aber lest selbst: Magic Body Control. Nun, hat demnächst wenigstens das Auto den eigenen Körper unter Kontrolle ;).

Am kommenden Mittwoch läuft offiziell die erste S-Klasse vom Band, man spricht auch von Job #01, doch wie man hier auf den Fotos sieht sind schon ein paar vom Band gelaufen. Mussten ja auch, denn schließlich wurde das Fahrzeug präsentiert, es wurden Werbefotos und Filme gedreht und natürlich gibt es auch diverse Testfahrzeuge die sich bereits (mehr oder weniger stark getarnt) durchs In- und Ausland bewegen. Die erste Kundenfahrzeuge laufen dann ab Mittwoch vom Band und man darf gespannt sein für welche Features sich die Kunden entscheiden werden. Ich würde ja die Hot-Stone Massage und den 3D Sound empfehlen, so wird die S-Klasse auch gut und gerne mal zum eigenen Naherholungsgebiet.