Artikel-Schlagworte: „ist das der messepreis“

Motorshow Essen 2011 – Gewinnspiel (Freikarten) und Infos über die Automesse!

Freitag, 21. Oktober 2011

Für die richtigen Autofans gibt es 3-4 Messen die man einfach besucht haben muss. Dazu zählt natürlich die IAA in Frankfurt, die Tuningworld am Bodensee und das Urgestein der Automobilmessen: Die Motorshow in Essen. Auch dieses Jahr findet die Motorshow wieder von Ende November bis Anfang Dezember statt und wir haben uns gedacht, dass wir gerne 2 Facebook Fans mit jeweils 2 Freikarten beschenken wollen. Den Zeitpunkt wann wir auslosen bestimmt ihr, wir sind da nämlich so einwenig auf eure Mithilfe angewiesen.Verbreitet einfach die frohe Kunde und sobald wir 250 Fans haben losen wir die ersten beiden Karten aus und die nächsten beiden bei 500 Fans. Das dürfte nicht allzu schwer sein zu erreichen, wir zählen da auf euch! Wir versenden keine Karten sondern überweisen euch den Betrag von 32 € (entspricht 2 normalen Tageskarten) und als zusätzliches vorzeitiges Weihnachtsgeschenk gibt es noch ein Fun Kennzeichen von uns oben drauf. Da die Messe am 26.11 los geht, geben wir euch bis zum 21.11. Zeit. Also schlagt unsere Seite euren Freunden vor… auf unserer Facebook Seite bewerben wir übrigens nur diesen Blog hier, also dürft ihr euch da stets über aktuelle automobile Themen freuen.

So, genug zum Gewinnspiel, jetzt gibt es erstmal ein paar Informationen über die Motorshow in Essen 2011:

Öffnungszeiten der Motorshow Essen 2011:

Vom 26.11 bis zum 04.12. öffnen die heiligen Hallen der Motorshow. Am Presse- und Fachbesuchertag von 9-18 Uhr, Samstags und Sonntags ebenfalls von 9-18 Uhr nur Wochentags dürfen die Aussteller eine Stunde später anfangen.

Eintrittkarten Motorshow Essen 2011  kosten?

Das so eine Tageskarte bei 16 € liegt hatten wir ja oben schon erwähnt, 13 € liegt der Eintritt für ermäßigte und Wochentags kann man nach 15 Uhr für 9 € auf das Messegelände, hat dann aber auch nur noch 3 Stunden Zeit. Kleiner Tipp: In 3 Stunden schafft zwar ein schnell fotografierender Japaner den Messerundgang, aber wirklich entspannend ist der Aufenthalt dann nicht. Nehmt euch Zeit, es lohnt sich! Am Fachbesuchertag kann sich jeder, der sich selber für einen Fachbesucher hält, für 25 € Eintritt zur Motorshow verschaffen. Familien mit kleinen Kindern werden sich darüber freuen, dass Kinder bis zu einem Alter von 8 Jahren kostenlos die Messe besuchen dürfen. Kinder zwischen 8 und 16 Jahren kosten 11 €, da kann so ein Familienausflug ganz schön ins Geld gehen. Es gibt wieder Tickets4You = 4 Personen + Auto für 57 €, da lohnt es sich schon mal den Wagen voll zu machen. Ärgerlich nur wenn man sich viele Teile auf der Motorshow kaufen möchte, denn dann wird es später eng im Auto. Viele Aussteller wissen das allerdings und bieten auch den Versand nach Hause an.

Mit dem Auto zur Motorshow Essen?

Na klar, ist doch eine Automesse! Parken kann man rund um dem Gelände und das Gelände liegt auch nicht in einer Umweltzone, d.h. “eigentlich” bräuchte man hier auch keine Feinstaub-Plakette für die Windschutzscheibe. Tja, in der Realität sieht es aber so aus, dass man teilweise schon durch Umweltzonen fahren muss um zur Gruga Halle zu kommen. Wer ohne Plakette erwischt wird muss 40 € bezahlen und bekommt einen Punkt in Flensburg. Mit dem Bußgeldbescheid bekommt man bei der Motorshow in Essen keine Rabatte, also besorgt euch lieber vorher schon eine Plakette fürs Auto. 8 € (also teurer als eine Feinstaub-Plakette) kostet der Parkplatz, dabei ist es egal ob man in das Parkhaus fährt oder auf dem Freigelände parkt.

Was sollte ich bei der Motorshow Essen 2011 sonst noch beachten?

Es gibt auf dem Messegelände EC-Automaten, da solltet ihr Bargeld abheben, denn viele Aussteller verfügen noch nicht über die Möglichkeit des Bargeldlosen Bezahlens oder wollen es einfach nicht (auf Grund der Kosten). Hier habt ihr mal ein paar Hinweise, über sowas regen sich Aussteller (zu Recht) auf, diese Fragen sollten ihr also vermeiden um schon mal einen guten Einstand zu haben:

“Kann ich mal sehn” ist natürlich möglich, aber auch nur wenn man es auch wirklich sehen möchte und nicht um sich die Zeit zu vertreiben. Ihr befindet euch auf einer Messe, wenn die Aussteller dort Preise deklariert haben sind das, in der Regel auch, die Messepreise. Diese sind in der Regel knapp kalkuliert, denn man muss ja auch noch bedenken, dass die Aussteller nicht nur den Stand auf der Motorshow in Essen bezahlen müssen sondern auch das Personal, die Kosten für die Verpflegung, Unterkunft und den Transport der Waren. Der Messestand möchte auf- und wieder abgebaut werden und und und… daher reagieren einige Aussteller etwas “empfindlich” bei “geht noch was, mach mal Preis und ist das letzte Preis”. Wer die Standmitarbeiter mit “Hey Meister” anspricht, muss sich nicht wundern wenn er mit “Wo ist der Lehrling?” begrüßt wird. Der Ton, gerade in den Hallen 8 und 9 ist etwas rau, aber herzlich. Im Grunde wollen alle nur das eine, euer Bestes – nämlich das Geld in eurer Tasche. Jammert die Standmitarbeiter aber bitte nicht voll wie teuer doch schon die Anfahrt war, wie teuer der Eintritt und das Essen auf der Messe ist, glaubt mir – die Aussteller und Standmitarbeiter kennen die Problematik, oft schon seit Jahren wenn nicht sogar seit Jahrzehnten. Auch auf die Frage: “Wie lange ist der Messepreis gültig?” reagieren einige Aussteller etwas forsch: “Bis zum Ende der Messe!” – die meinen es nicht böse mit euch, sind aber vorgeschädigt.

Die Motorshow Essen ist kein türkischer Basar, etwas Handelsspielraum ist aber sicherlich drin, hier ein kleiner Tipp aus der Praxis: Wer mehrere Teile beim gleichen Händler kauft bekommt oft einen Nachlass! Ihr habt keine Lust zu schleppen? Fragt nach einem Versand der Waren nach Hause, viele bieten das inzwischen schon an, gerade bei größeren Sachen wie Stoßstangen, Felgen, Reifen, Auspuffanlagen, Fahrwerken usw.

Also, gewinnt 2 Freikarten und werdet Fan von unserer Facebook Seite, wir würden uns freuen!