Artikel-Schlagworte: „Highlights vom Automobil Salon“

Die Highlights vom Automobil Salon in Paris 2012!

Samstag, 22. September 2012

Welches Fahrzeug der Star des diesjährigen Autosalon in Paris sein wird entscheiden die Besucher, bzw. in der Zukunft die Kunden! Hier kann ich aber schon mal die Fahrzeuge erwähnen die vorgestellt werden. Viele Blicke dürfte sicherlich der VW Golf 7 erhaschen, es ist nun mal das Erfolgsmodell aus dem VW Konzern. Doch der komplette VAG-Konzern hat Fahrzeuge mitgebracht. So gibt es z.B. die beiden VW Golf Brüder Audi A3 und Seat Leon die ebenfalls auf dem MQB-Rahmen aufgebaut sind. Skoda zeigt den neuen Rapid und Audi hat zusätzlich noch den A3 Sportback, den A3 S3 und das Facelift vom Audi R8 mitgebracht. Doch in Paris gibt es natürlich noch weitere Fahrzeuge zu sehen und natürlich dreht sich die automobile Welt nicht nur um den VAG Konzern.

Bei Opel freut man sich auf die Präsentation vom neuen Opel Adam. Der Kleinwagen / Kleinstwagen tritt gegen den VW up!, den Skoda Citigo oder den Seat Mii an. Was die anderen Hersteller noch zu bieten haben? Ich habe mich mal schlau gemacht und diese Liste hier erstellt, wenn meine Glaskugel nicht ganz versagt hat, müssten nachfolgende Highlights auf dem Automobilsalon in Paris gezeigt werden. Für diese Auflistung kann ich natürlich keine Gewährleistung geben. Ich bin allerdings beim Autosalon Paris vor Ort und werde schauen was ich vergessen habe zu erwähnen:

Aston Martin V21 Vantage Roadster, Audi Q5, Audi RS5, Audi RS6, Audi R8 Facelift, Audi A3 S3, Audi A3 Sportback! Bei Audi erwartet man auch noch eine Conceptstudie vom neuen Audi A2.

Bei BMW spricht man von einem Van, einem BMW Van mit Frontantrieb. Kein Kulturschock, in der Zukunft wird auch der BMW 1er mit einem Frontantrieb ausgeliefert. Der aktuelle 1er hat allerdings noch Heckantrieb und wird in Paris wohl als 3 Türer gezeigt. Dazu kommt der BMW 3er Touring.

Bei Citroen erwartet man den C4 L, das DS3 Cabrio und den C3 Picasso! Chevrolet nutzt Paris um den Chevrolet Trax sowie den Spark zu zeigen. Bei Dacia sieht man den Dacia Dokker sowie den Sandero und bei Ferrari erwartet man einen Nachfolger vom legendären Ferrari Enzo. Apropo Ferrari: Mutterkonzern Fiat zeigt den Fiat 500L, den Panda 4×4 und einen Naturek Power Antrieb für den Kleinstwagen.

Ford bringt den neuen Ford Mondeo nach Europa, der Fiesta bekam sein Facelift und zeigt mit Sicherheit auch den “Van of the Year” den Transit Custom! Es ist kein Gerücht, dass Jaguar mal Ford gehört hat. Seit dem Jaguar allerdings bei Tata in guten Händen ist, geht es auch mit den Fahrzeugen wieder in eine andere Richtung: Dieses Jahr wird der neue Jaguar F-Type gezeigt!

Man munkelt, dass es bei KIA den neuen Kia Sorento und den Pro Ceed zu sehen gibt, bei Lexus spricht man von einem IS Concept und von einem Facelift für den Lexus LS. Ein Facelift bekommt auch der Mazda MX-5, noch steht es in den Sternen wann hier ein Nachfolger kommt. Der neue Mazda 6 steht aber auch am Stand in Paris.

Am Stand von Mercedes-Benz wird es mehrere Highlights geben, so z.B. den Mercedes CLS Shootingbrake, die A 45 AMG Version von der aktuellen A-Klasse, einen SLS AMG GT, den SLS in einer Black Edition und auch noch einen SLS als E-Cell.

Bei Nissan dürfte es den neuen Terra zu sehen geben, bei Opel wie oben schon angesprochen den neuen Opel Adam und die neue Opel Astra Familie. Der Mokka kommt natürlich auch nach Paris und sehr wahrscheinlich auch der RAK-E zusammen mit dem RAD-E! Bei Peugeot freut man sich auf den Peugeot 2008, den 301, dem Facelift vom RC-Z, dem Peugeot 208 GTI und der Concept Studie Onyx.

Bei Seat gibt es den neuen Seat Leon und den neuen Seat Toledo zu sehen, der ähnlich ist wie der Skoda Rapid! Bei smart steht ein smart Concept welches wir hier ja auch schon angekündigt hatten. Toyota bringt den RAV 4, den Verso und den Auris nach Paris und bei Volvo sieht man die sportliche Version vom Volvo V40 – R-Design.