Artikel-Schlagworte: „Ford Focus RS 2015“

Die Autos des Jahres 2015: Der Ford Focus RS!

Freitag, 6. Februar 2015

Dieses Jahr (2015) gibt es hier nur noch Fahrzeuge an die ich, ganz persönlich, gerne mein eigenes Kennzeichen schrauben würde. Die Autos 2015 also. Hier nun also direkt zum Anfang ein Knaller: Der neue Ford Focus RS! Da gefällt mir sogar die Kennzeichenaufnahme an der Front, auch wenn ich das RS Emblem daneben dann unsymmetrisch finde und es deswegen entfernen würde.

Unter der Haube des neuen Ford Focus RS findet man laut Ford einen 2,3 Liter Turbobenziner mit einer Leistung von mehr als 320 PS. Zu Drehmoment und Beschleunigungswerten wurde erstmal noch geschwiegen.

2015-ford-focus-rs-der-neue-gti-golf-r-killer

Geschaltet wird per manueller 6-Gang-Handschaltung. Die elektronisch verstellbaren Stoßdämpfer des nochmals überarbeiteten Sportfahrwerk besitzen eine spezielle Abstimmung für den Einsatz auf abgesperrten Rennstrecken. Die elektrische Servolenkung soll im Verbund mit den vorderen McPherson-Radaufhängungen ein nochmal direkteres Lenkgefühl mit klaren Rückmeldungen ergeben. Das beim RS serienmäßige “Ford Performance” Allradsystem soll im Zusammenspiel mit der dynamischen Drehmomentverteilung “Dynamic Torque Vectoring” und den diversen Assistenzsystemen dann puren Fahrspaß garantieren. Zu diesen Assistenten gehören unter anderem das ESC, die Fahrdynamikregelung “Torque Vectroing Control” und die jüngste Generation des automatischen Bremssystems Active City Stop.

Das sportliche Exterieur der fünftürigen Limousine kann sich sehen lassen: Die Front des neuen RS besitzt einen tiefen Frontsplitter und einen großen Kühlergrill in der fordtypischen Trapezform, um den Motor bestmöglich zu kühlen. Im unteren Stoßfänger sind zusätzliche Lufteinlässe zur Kühlung der Bremsen, die nochmal die Sportlichkeit des High-Performance-Fahrzeugs betonen sollen. Außerdem befinden sich in ihnen die Nebelscheinwerfer. Multifunktionale Bi-Xenon-Scheinwerfer gehören auch zur Serienausstattung. Der große Diffusor-Einsatz im unteren Schürzenbereich dominiert das Heck. Er rahmt die beiden kreisrunden Endrohre der Sportauspuffanlage sowie die zentrale Nebelschlussleuchte ein. Der große Dachspoiler passt der Silhouette des Focus an. Von der Seite fallen zuerst die Schweller-Verkleidungen und die kräftigen Radläufe auf. Unter ihnen befinden sich schwarze 19 Zoll große “RS”-Felgen im Multi-Speichen-Design mit speziellen High-Performance-Reifen in der Größe 235/35 R 19, die Ford in enger Zusammenarbeit mit Michelin entwickelt hat. Optional bekommt man aber auch den reinen Sportreifen (Semi-Slick) Michelin Pilot Sport Cup 2. Aus vier Außenlackierungen kann man wählen…

Sportlich präsentiert sich auch das Interieur des neuen Focus RS. Man sitzt in stark konturierten Teilledersitzen von Recaro oder optional in speziellen Schalensitzen von Recaro, deren Mikrofaserbezug aus dem Motorsport kommt. Außerdem findet man im RS ein unten abgeflachtes Softleder-Sportlenkrad mit RS-Logo, Aluminium-Pedale, RS-Einstiegsleisten und drei zusätzliche Anzeigen über Ladedruck, Öltemperatur und Öldruck. Das blaue “RS”-Thema findet man auch in den Ziernähten der Sitze, der Innenverkleidungen und den Fußmatten wieder.

Zum ersten Mal in einem RS-Modell ist das sprachgesteuerte Multimedia-Konnektivitätssystem Ford Sync 2 mit einem hochauflösenden 8 Zoll Farb-Touchscreen. Es ermöglicht beispielsweise das Navigieren, Telefonieren, Simsen und Musik auswählen per Sprachsteuerung und ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen. Das System kann auch mit einer Rückfahrkamera, einem Park-Pilot-System für hinten und einem Premium-Soundsystem von Sony mit neun Lautsprechern und Subwoofer bestellt werden.

neuer-ford-focus-rs

Die Preisfrage? Was kostet der neue Ford Focus RS? Da lässt sich leider vorerst nur drüber spekulieren. Da heißt es warten auf den Genfer Automobil-Salon. Der wird 2015 aber ziemlich sportlich, ich denke, da muss ich mit einer Jogging-Hose herumlaufen. Meine Vorsätze für das Jahr 2015 war ja sowieso: Mehr Sport wagen! Nun werden es halt mehr Sportwagen, auch gut…

Der Ford Focus RS bietet sich natürlich ideal an für Wunschkennzeichen. Das RS sollte ja wohl noch frei sein und natürlich gibt es auch die Stadt Remscheid. Ob ich nun unbedingt dahin ziehen würde für ein Wunschkennzeichen? Vermutlich nicht, aber wenn ich da wohnen würde,  dann hätte ich RS-JS soviel wäre sicher…